Karsten Asshauer


Karsten Asshauer
Humboldt-Universität zu Berlin
karsten.asshauer@hu-berlin.de

System Administrator
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Zentralinstitut der Humboldt-Universität zu Berlin
+49 30 2093 12889
Campus Nord - Gerlachbau - Haus 3 - Raum 0.19
Philippstraße 13 - 10115 Berlin-Mitte
https://www.kulturtechnik.hu-berlin.de

Stellvertretender Vorsitzender im Gesamtpersonalrat
+49 30 2093 46658
Monbijoustraße 2b - D-10117 Berlin-Mitte
https://hu.berlin/gpr

Post: Unter den Linden 6, 10099 Berlin


Vita / Resume

Karsten Asshauer ist Medien-Informatiker (System-Administrator und Web-Entwickler) und IT-Projekt-Koordinator sowie Kommunikator.

Seit Oktober 2019 System Administrator am HZK – Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik (Zentralinstitut der Humboldt-Universität zu Berlin).

Seit Dezember 2016 stellvertretender Vorsitzender im Gesamtpersonalrat der Humboldt-Universität zu Berlin (Themenschwerpunkte: IT und Datenschutz, Digitalisierung, Mobile Arbeit).

Von November 2014 bis Oktober 2019 Koordinator für DV-Beauftragte in der Zentraleinrichtung CMS (Computer- und Medienservice) der Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin).
Von Januar 2014 bis Oktober 2019 System Administrator am CMS - Abteilung IV - Systemsoftware und Kommunikation, Backup- und Fileservice. Koordinator und Administrator des Projekts Online-Speicher.
Von April 2010 bis Dezember 2013 DV-Beauftragter und System-Administrator am Institut für Kunst- und Bildgeschichte (IKB) – EDV und Forschungsprojekte der HU Berlin. Technische Mitarbeit am Forschungsprojekt Digital Peirce Archive.
Von Juli 2012 bis Dezember 2013 Koordinator und Administrator des Projekts “Virtuelle Forschungsumgebung: eResearch-Plattform und Web- und Applikationsplatform” am IKB der HU Berlin.
Von Mai 2011 bis Dezember 2013 Koordinator der Zusammenarbeit von IKB und MPDL (Max-Planck-Digital-Library) München.
Von März 2012 bis Dezember 2013 Entwickler und Mitbegründer der imeji community.
Von Oktober 2012 bis August 2013 Front-End Entwickler an der MPDL im Rahmen des Forschungsprojekts “imeji” am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte, Prof. Dr. H. Bredekamp, IKB, HU Berlin. Weiterentwicklung der GUI des Open Source Bilddatenrepositoriums imeji (JSF2, CSS3, HTML5).
Von Juli 2013 bis Dezember 2013 Mitarbeit am Multimedia-Förderprojekt (MMF – HU Berlin) imagelab – Digitale Bilderwerkzeuge in Forschung und Lehre.
Von Juli 2012 bis Juni 2013 Mitarbeit am Multimedia-Förderprojekt (MMF – HU Berlin) Digitale Medien in Lehre und Forschung – Lehrbildsammlung digital.
Von April 2010 bis Juni 2012 Projektmanagement “Bilddatenbank Imago_Mediathek” am IKB, HU Berlin.
Von 2009 bis 2013 Web-Administration und Support für die Kolleg-Forschergruppe „Bildakt und Verkörperung“, IKB, HU Berlin.
In 2008 und 2009 Koordinator und Kurator für das europäische Projekt Migrating Reality, von top e.V. Berlin in Zusammenarbeit mit der KHM (Kunsthochschule für Medien Köln – Prof. Zilvinas Lilas) und der litauischen Botschaft in Berlin – für das EU-Projekt Migrating Art Academies.
Von Dezember 2001 bis März 2010 technischer Mitarbeiter am Forschungsprojekt REQUIEM – Die römischen Papst- und Kardinalsgrabmäler der frühen Neuzeit am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte, Prof. Dr. H. Bredekamp, IKB, HU Berlin. Weiterentwicklung der REQUIEM Datenbank. Front- und Back-End Programmierung und Web-Design (PHP, HTML, CSS, JavaScript, XML), System-Administration (LAMP, WordPress).
Seit 2002 Gründungsmitglied und Mitglied des Vorstands von top e.V. Berlin – Verein zur Förderung kultureller Praxis.
Seit 2001 Co-Organisator des jährlichen, interdisziplinären Workshop-Symposiums für Kunst, Medien und Netzkulturen - interfiction – in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Verena Kuni, im Rahmen des Dokumentarfilm-und Videofest in Kassel.
1998 Mitbegründer und Maintainer der webbasierten Kunst-Plattform und des Netzwerks ..//modukit+



Lectures / Workshops / Vorträge / Tutorien

  • Seafile Workshop 2019
    Seafile Workshop 2019
    Villino Stroganoff, Bibliotheca Hertziana, Roma, Italia, Januar 2019
  • IMEJI – Image Management
    eSciDoc Application – Usage scenario
    eSciDoc Days 2011
    Harnack Haus, Berlin, Oktober 2011
  • OneWebDay 2009
    Eröffnung des neuen Administratoren-Büros und Tag der offenen Tür der EDV am IKB
    OneWebDay 2009
    IKB, Berlin, September 2009

Publikationen

  • Im Fokus: HU-Box In: CMS 2015/16 – Rückblick/Ausblick. CMS in Zahlen 3. Computer- und Medienservice der Humboldt-Universität zu Berlin. Hg. Prof. Dr. Peter Schirmbacher (2016). http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100236741
  • Building an Online File Storage and Sharing Service using Seafile and CEPH for HU Berlin and JGU Mainz (zusammen mit Malte Dreyer, Enno Gröper, Malte Schmidt). In: Cloudspeicher im Hochschuleinsatz. Proceedings der Tagung „Cloudspeicher im Hochschuleinsatz“ am 07. und 08. Mai 2015 am IT-Service-Center (tubIT) der Technischen Universität Berlin. Hg. Odej Kao und Thomas Hildmann. Universitätsverlag der TU Berlin. https://owncloud.tu-berlin.de/index.php/s/2430b34288e078b75f9de0e3d749858c
  • Im Fokus: Online-Speicher In: CMS 2014/15 – Rückblick/Ausblick. CMS in Zahlen 2. Computer- und Medienservice der Humboldt-Universität zu Berlin. Hg. Prof. Dr. Peter Schirmbacher (2015). http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100230197
  • imeji – Speicherung und Verwaltung sowie online Publikation digitaler Inhalte (zusammen mit Jörg Busse) In: CZ #34 (S. 3). Clusterzeitung des Exzellenzclusters Bild Wissen Gestaltung (2013).
  • Digitale Bildarchive für Kultur und Wissenschaft (zusammen mit Natasa Bulatovic, Malte Dreyer, Friederike Kleinfercher, Marco Schlender, Bastien Saquet, Jörg Busse, Georg Schelbert, Julian Röder, Hai Nguyen) In: Kultur und Informatik – Aus der Vergangenheit in die Zukunft. Tagungsband (Seiten 115-132). Hg. Jürgen Sieck, Regina Franken-Wendelstorf. Verlag Werner Hülsbusch (2012).
  • Raum [][][] Boxhagener Str. 86 // modukit (zusammen mit Rena Raedle, Marc Geist, Matze Schmidt) In: Borderline. Strategien und Taktiken für Kunst und soziale Praxis. Hg. AG Borderline-Kongress, Sascha Büttner. Books on Demand GmbH (2002).